A44 wieder frei

Nach einem LKW Unfall auf der A44 zwischen Marsberg und Lichtenau gab es seit dem Vormittag lange Staus. Jetzt sind die Aufräum- und Reinigungsarbeiten beendet.

Ein Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht und aktivem Schriftzug "Unfall" (Symbolbild). Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Nach dem Unfall eines Sattelzuges hatte sich der Verkehr auf der A 44 bei Marsberg 10 Kilomter zurück gestaut. Bis in den Nachmittag staut sich der Verkehr auch auf den Umleitungsstrecken. Ein Lkw Fahrer war aus ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Marsberg und Lichtenau gegen eine Betonschutzwand gekracht. Dabei riss der Tank der Zugmaschine auf. 1.000 Liter Diesel flossen laut Autobahnpolizei ins Erdreich. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Betonschutzwand musste repariert werden.

skyline
ivw-logo