62 Zwillingspärchen im Hochsauerlandkreis geboren

Im Verhältnis zu den Vorjahren ist die Anzahl der Mehrlingsgeburten im Hochsauerlandkreis zurückgegangen

© Andreas Buck/FUNKE Foto Services

Im Hochsauerlandkreis sind im vergangenen Jahr 62 Mal Zwillinge auf die Welt gekommen. Drei Mal sind Drillinge bei uns geboren worden. Die Zahlen hat das statistische Landesamt veröffentlicht. Der Anteil der Mehrlingsgeburten lag bei 2,8 Prozent. NRW-weit bei 3,6 Prozent, Insgesamt wurden im Hochsauerlandkreis im vergangenen Jahr rund 2300 Babys geboren.

Im Jahr 2020 sind lag die Zahl der Mehrlinge höher. 79 Zwillingspärchen und Drillinge sind in den Kliniken im HSK geboren worden.

Zehn Jahre zuvor waren es nach den Angaben von NRW.IT nur 50.

skyline