Sie sind hier: Sauerland / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

15.09.2015 08:30    

Die Sauerländer Parteien suchen nach Ursachen für die geringe Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl in Sundern und Meschede.

Die Sauerländer Parteien suchen nach Ursachen für die geringe Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl in Sundern und Meschede. Nur maximal jeder zweite Bürger hat seine Stimme abgegeben. RS-Reporterin Katja Voss hat die Details.

 

 

In Sundern und Meschede wurden nur die Bürgermeister gewählt, die Wahl der Stadträte war bereits im vergangenen Jahr. Die Erfahrung zeigt, dass sich mehr Menschen an der Bürgermeisterwahl beteiligen, wenn gleichzeitig auch die Kommunalwahl stattfindet, so Dirk Wiese, SPD-Kreischef. So wird es ab 2020 überall wieder der Fall sein. Wiese hofft auf mehr Beteiligung, wenn wieder Rat und Bürgermeister gemeinsam gewählt werden.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren