Sie sind hier: Sauerland / Kandidaten zur Europawahl
 

Die Kandidaten zur Europawahl

Europawahl im Sauerland

Vor der Europawahl haben wir die Kandidaten aus dem HSK gefragt: Wieso ist die EU so wichtig für uns Sauerländer? Wofür wollen sich die Kandidaten im Europaparlament einsetzen?

CDU

Peter Liese, 53 Jahre, aus Meschede

Wieso ist die EU so wichtig für uns Sauerländer?

Fördermittel wie zum Beispiel LEADER machen unsere Heimat noch attraktiver für Touristen und Einheimische. Von den offenen Grenzen profitieren unsere Weltmarktführer und sichern dadurch Arbeitsplätze. Aber auch jeder einzelne Bürger profitiert. Die EU hat viel für die Verbraucher getan zum Beispiel die Abschaffung der Roaming-Gebühren. Vor allem aber sichert die Europäische Union den Frieden. Wir sehen in Syrien, in der Ost-Ukraine und in Nordirland wie brüchig der Frieden sein kann, wenn der Hass und Nationalismus zunimmt.

Wofür wollen Sie sich im Europaparlament einsetzen?

Ich möchte weiterhin die Interessen unserer Region vertreten. Zum Beispiel dafür kämpfen, dass  LEADER weitergeht und, dass wir für die Regionale 2025 die unter der Überschrift Digitalisierung steht genauso viele EU-Mittel bekommen wie für die Regionale 2013. Ein wichtiges Ziel für mich ist, dass wir in Europa unseren Beitrag leisten um den Krebs zu besiegen. Außerdem möchte ich dafür kämpfen, dass Europa klimaneutral wird, ohne dass wir dadurch Arbeitsplätze verlieren.

Warum wollen Sie den HSK in Brüssel vertreten?

Weil ich mit Leib und Seele Sauerländer und Europäer bin. Meine Heimat und Europa sind meine Leidenschaft. Als Sprecher der größten Fraktion für Umwelt, Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und Sprecher der CDU Europaabgeordneten aus NRW habe ich mir ein gutes Netzwerk erarbeitet, dass ich weiterhin zum Nutzen der Sauerländerinnen und Sauerländer einsetzen möchte.

SPD

Birgit Sippel, 59 Jahre, aus Arnsberg

Wieso ist die EU so wichtig für uns Sauerländer?

Die EU ist so wichtig für uns, da auch wir im Sauerland von Frieden, offenen Grenzen, dem Binnenmarkt, von gemeinsamen Regeln zu Verbraucher-, Daten- und Klimaschutz profitieren. Wir erhalten Fördermittel unter anderem für die Qualifizierung und die regionale Entwicklung. Alle Herausforderungen können wir nur als Teil einer starken demokratischen Gemeinschaft gestalten.

Wofür wollen Sie sich im Europaparlament einsetzen?

Für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, für faire Steuern und gemeinsame soziale Standards. Nationalen Egoismen und extremistischen Parteien müssen wir etwas entgegensetzen. Für mich ist das Ziel angesichts dieser und anderer Herausforderungen klar: Wir brauchen die Vereinigten Staaten von Europa.

Warum wollen Sie den HSK in Brüssel vertreten?

Digital. Sicher. Gemeinsam. Zukunft gestalten. Der HSK liegt mitten in Europa und ist eine starke Region, die von Europa profitiert. Angesichts dieser und weiterer Themen ist es mir ein besonderes Anliegen die Interessen der Sauerländer auch weiterhin zu vertreten.

Grüne

Jan Ovelgönne, 43 Jahre, aus Arnsberg

Wieso ist die EU so wichtig für uns Sauerländer?

Insbesondere aus drei Gründen:

Zum einen handelt es sich beim Sauerland um eine ländliche Region mit all den Vor- und Nachteilen, die mit einer dünneren Bevölkerungsdichte zu tun haben. Wir sind Tourismusregion, aber außerhalb der gut erschlossenen Gebiete haben wir auch infrastrukturelle Nachteile gegenüber größeren Städten oder Ballungsräumen: Wer schon einmal mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Cobbenrode nach Arnsberg fahren wollte weiß genau, was ich meine. Die EU  organisiert viele Förderprojekte, die genau dort ansetzen und die strukturelle Benachteiligung gegenüber Städten ausgleichen.

Zum zweiten ist das Sauerland landwirtschaftlich geprägt. Wir erleben die Fehlentwicklungen der Landwirtschaftspolitik ganz unmittelbar, sei es das Höfesterben, das auch im Sauerland ein großes Thema ist, seien es die nitratverseuchten Grundwasserkörper oder der Verlust der Artenvielfalt. Hier müssen dringend Korrekturen erfolgen, für die ich mich stark machen will.

In der Sauerländer Wirtschaft sind viele hidden Champions beheimatet. Deswegen ist eine neue europäische Wirtschaftspolitik, die die internationalen Großunternehmen steuerrechtlich nicht mehr besserstellt als unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen wichtig für das Sauerland.

Wofür wollen Sie sich im Europaparlament einsetzen?

Natürlich will ich mich als GRÜNER zu allererst einmal dafür einsetzen, dass wir endlich effektiven Klimaschutz betreiben. Wir haben im letzten Jahr im Sauerland sehr genau gespürt, was passiert, wenn es zu lange zu warm ist.

Es wird höchste Zeit, etwas zu ändern und ich bin ganz fest davon überzeugt, dass das auch eine Riesenchance für unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft ist!

Warum wollen Sie den HSK in Brüssel vertreten?

Das Sauerland ist meine Heimat. Ich liebe unsere Natur und unsere Menschen und ich will unsere einzigartige Landschaft bewahren. Das gelingt aber nur, wenn wir den Klimawandel eindämmen und die Lebensbedingungen im Sauerland mindestens erhalten. Wir spüren die demographische Veränderungen unserer Bevölkerung und diese erfordern auch eine infrastrukturelle Anpassung. Die EU ist aus meiner Sicht die beste Ebene, um beides miteinander zu verbinden.

Abgesehen davon bin ich fest davon überzeugt, dass die sauerländer „große Koalition“ aus Birgit Sippel und Peter Liese etwas frischen Wind und Feuer unterm Hintern brauchen ;-)

FDP

Klaus Willeke, 41 Jahre, aus Brilon-Madfeld

Wieso ist die EU so wichtig für uns Sauerländer?

Wir haben sehr erfolgreiche Betriebe in der Landwirtschaft, im Tourismus und in Industrie und Gewerbe. Alle profitieren von der EU, sei es durch Fördermittel, den EU-Binnenmarkt oder die uneingeschränkte Reisefreiheit sowie die gemeinsame Währung, die uns das Reisen so viel leichter macht. Hinzu kommt das Friedensprojekt Europa, was seit Ende des 2. Weltkriegs unsere Sicherheit, auch im Sauerland garantiert! Dies alles sind gute Gründe für mich, und ich denke auch für meine Generation generell, eine pro-europäische Haltung als selbstverständlich anzusehen!

Wofür wollen Sie sich im Europaparlament einsetzen?

Eine der ersten Aufgaben des neuen EU-Parlaments sollte es sein, die DSGVO einer Überarbeitung zu unterziehen und für das Urheberrecht eine bessere Lösung zu finden, als Upload-Filter zu installieren!

Weiterhin wäre eine Neuordnung der Fördermittel für die Landwirtschaft mit anderen Schwerpunkten sinnvoll, anstatt nur nach Fläche aus der Gießkanne Subventionen zu verteilen! Dies fördert leider nur die Konzentration auf einige Großbetriebe und zerstört seit Jahren europaweit die gesunde Struktur von kleinen und mittleren Betrieben in der Landwirtschaft!  

Warum wollen Sie den HSK in Brüssel vertreten?

Weil ich mit der ALDE als neuer stärkster Kraft im nächsten EU-Parlament sitzen will. Mit einer neuen Mehrheit möchte ich die bröselnden Blöcke von Konservativen und Sozialdemokraten aus der Jahrzehnte andauernden informellen Stillstands-Koalition erlösen! Es braucht frischen Wind im Mief der Brüsseler Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners und dafür stehe ich sowie die gesamte Liste der FDP/ALDE-Kandidaten!

Die Linke

Özlem Alev Demirel, 35 Jahre aus Düsseldorf

Wieso ist die EU so wichtig für uns Sauerländer?

Viele aktuelle Herausforderungen lassen sich nicht national lösen. Der Klimawandel beispielsweise macht nicht an Staatsgrenzen halt. Auch in Fragen von Krieg und Frieden oder Migration ist eine übergeordnete Institution nötig, die jenseits von nationalistischen Eitelkeiten, für die Menschen im Sauerland und in ganz Europa die besten Lösungen erarbeitet. Das Europäische Parlament kann eine solche Institution sein, dafür muss es aber dringend demokratisch aufgewertet werden. Das bedeutet vor allem, dass es das Initiativrecht für Gesetzesvorlagen und die absolute Hoheit über den Haushalt der EU erhält.  

Wofür wollen Sie sich im Europaparlament einsetzen?

DIE LINKE will eine Gerechtigkeitswende und die Menschen europaweit vor Armut schützen. Wir setzen uns für höhere Mindestlöhne und armutsfeste Renten ein. Steueroasen wollen wir trocken legen und Großkonzerne endlich angemessen zur Kasse bitten. Wir stehen für Frieden und Abrüstung. DIE LINKE kämpft gegen Rassismus und für die Menschenrechte.  

Warum wollen Sie den HSK in Brüssel vertreten?

Auch der Hochsauerlandkreis würde sehr von unseren politischen Ansätzen profitieren. Die vielfältige Natur des Sauerlandes ist unbedingt schützenswert. Das gelingt nur mit einem Systemwechsel, nicht mir grün angestrichenem Kapitalismus. Wir fördern mittelständische Unternehmen statt Großkonzerne und treten für regionale Wertschöpfungsketten und Wirtschaftskreisläufe ein. Auch muss grade in ländlichen Regionen die Infrastruktur, digitale wie analoge, deutlich ausgebaut werden, insbesondere der Öffentliche Personennahverkehr.  

AfD

Wieso ist die EU so wichtig für uns Sauerländer?

Keine Antwort der AfD.

Wofür wollen Sie sich im Europaparlament einsetzen?

Keine Antwort der AfD.

Warum wollen Sie den HSK in Brüssel vertreten?

Keine Antwort der AfD.


Weitersagen und kommentieren
...loading...