Sie sind hier: Veranstaltungstipps (Kopie 1)
 

Veranstaltungstipps (Kopie 1)

In medias res - Kunstausstellung
Freitag, 1. Februar 2019 um 19:00
bis Sonntag, 31. März 2019 um 16:00

In medias res - Kunstausstellung

Veranstaltungsort: Kunstverein Arnsberg

Eröffnung ist am 01.02. um 19 Uhr. Inhalt der Ausstellung "IN MEDIAS RES":

Kommen wir gleich zur Sache und gehen ohne Umschweife ‘mitten in die Dinge‘. Die lateinische Redewendung IN MEDIAS RES stammt aus der Ars Poetica des römischen Dichters Horaz und versteht sich als lobende Äußerung gegenüber seinem griechischen Kollegen Homer. Dieser führe in seiner epochalen Illias Zuhörer*innen und Leser*innen von Beginn an in die Handlung ein, ohne sich lange in einführenden und atmosphärischen Schilderungen (ab ovo = vom Ei an) zu verlieren. An dieses lyrische Ideal anknüpfend, liegt in der Gruppenausstellung im Kunstverein Arnsberg das Augenmerk auf den hier versammelten Werken selbst und ihren unterschiedlichen Kontexten.

„Kunst ist die Weise, wie wir zu einer bestimmten Zeit die Realität betrachten.“ In einem Interview (1969) erläutert Hans Haacke dieses Zitat des Schriftstellers Oscar Wilde am Beispiel der Impressionisten, die im 19. Jahrhundert dazu beitrugen, dass seitdem eine neue Sensibilität für die Wahrnehmung von Licht- und Farbwerten existiert. Doch wie hat sich heute im Zeitalter der Digitalisierung unser Blick auf die Realität geändert und wie reagieren die Künste darauf?
gemalt-gehauen-gebrannt-gedichtet (Vernissage
Donnerstag, 14. März 2019
bis Donnerstag, 30. Mai 2019

gemalt-gehauen-gebrannt-gedichtet (Vernissage

Veranstaltungsort: Galerei der Sparkasse Brilon

14 aktive Mitglieder des Kunstverein Brilon e.V. stellen Ihre Arbeiten aus
Werden Sie fit im Umgang mit Ihrem Computer
Dienstag, 26. März 2019 um 09:00

Werden Sie fit im Umgang mit Ihrem Computer

Veranstaltungsort: Möhnepark

In diesem VHS- Kurs lernen Sie leicht verständlich, wie ein Computer (PC) mit dem Betriebsprogramm Windows 10 funktioniert, wie man ihn bedient und was man so alles damit machen kann. Gestalten Sie Briefe und Einladungen, informieren Sie sich im Internet über das Wetter oder über aktuelle politische Themen und vieles mehr.
Es werden keinerlei Kenntnisse vorausgesetzt. Wenn Sie möchten, bringen Sie Ihr eigenes Laptop mit.
Essen - (m)ein Problem
Dienstag, 26. März 2019 um 15:30

Essen - (m)ein Problem

Veranstaltungsort: Frauenberatung Arnsberg

"Mein Tag besteht aus Kalorienzählen und der Beschäftigung mit Essen." Essstörungen sind machtvoll und fangen harmlos an.
Wenn eine gute Figur mit Erfolg gleichgesetzt wird und die Gedanken darum kreisen, birgt das veränderte Esssverhalten schwere gesundheit-
liche Gefahren. Auch die Lebensplanung sowie die Kontakte zu Freunden und Familie sind betroffen. Dies führt zu großem Leid und innerem Rückzug.
Sich mehr zu öffnen, über sich, die Funktion und die Auswirkungen von Anorexie oder Bulimie zu sprechen, Veränderungen zu beginnen, andere
Frauen kennenzulernen und sich auszutauschen sind Ziele dieser Gruppe. Der Weg zu einem besseren Selbstwertgefühl wird mit kreativen Mitteln,
Gesprächen und Übungen unterstützt.
"Einfach mal machen", denn jede Blutspende zählt!
Dienstag, 26. März 2019 um 16:30

"Einfach mal machen", denn jede Blutspende zählt!

Veranstaltungsort: Schützenhalle Bestwig

Das Rote Kreuz hat sich mit einer dringenden Bitte an diejenigen gewandt, die bislang noch nie Blut gespendet haben. Eine sichere Versorgung mit Blutpräparaten gehört zu den grundlegenden medizinischen Vorsorgemaßnahmen im Gesundheitswesen. Nur wenn genügend Menschen regelmäßig Blut spenden, kann dies gelingen. Eine der sinnvollsten Möglichkeiten, schwerkranke Patienten zu unterstützen, besteht ganz praktisch darin, Blut zu spenden. Bluttransfusionen ermöglichen Heilung und retten Leben. Der DRK-Blutspendedienst bringt es auf den Punkt: "Jede Blutspende zählt!"
"Einfach mal machen", denn jede Blutspende zählt!
Dienstag, 26. März 2019 um 17:30

"Einfach mal machen", denn jede Blutspende zählt!

Veranstaltungsort: Schützenhalle "Ecke"

Das Rote Kreuz hat sich mit einer dringenden Bitte an diejenigen gewandt, die bislang noch nie Blut gespendet haben. Eine sichere Versorgung mit Blutpräparaten gehört zu den grundlegenden medizinischen Vorsorgemaßnahmen im Gesundheitswesen. Nur wenn genügend Menschen regelmäßig Blut spenden, kann dies gelingen. Eine der sinnvollsten Möglichkeiten, schwerkranke Patienten zu unterstützen, besteht ganz praktisch darin, Blut zu spenden. Bluttransfusionen ermöglichen Heilung und retten Leben. Der DRK-Blutspendedienst bringt es auf den Punkt: "Jede Blutspende zählt!"
Fluch oder Segen... der künstliche Darmausgang?
Dienstag, 26. März 2019 um 18:00

Fluch oder Segen... der künstliche Darmausgang?

Veranstaltungsort: Konferenzraum des St. Walburga-Krankenhauses

Ein künstlicher Darmausgang, ein Stoma, ist eine einschneidende Veränderung im Leben eines Betroffenen und auch im Leben der Angehörigen. Das heißt jedoch nicht, dass ein künstlicher Darmausgang eine große Belastung sein muss. Dennoch: viele Betroffene und Angehörige haben Angst vor dem Stoma und machen sich große Sorgen. Das ist natürlich und verständlich. Um einen guten Umgang mit dieser neuen Situation zu finden und die Ängste zu überwinden, ist es wichtig, sich mit dem Stoma auseinander zu setzen. Daher informiert am Dienstag, den 26. März ab 18:00 Uhr das Team der Klinik für Allgemein-, Viszeralchirurgie und Koloproktologie im Konferenzraum im Erdgeschoss des St. Walburga-Krankenhauses mit Kurzreferaten, Infoständen und persönlichen Gesprächen mit den Referenten. Das Parken sowie die Teilnahme ist kostenlos.
Treffen der Adoptiveltern
Dienstag, 26. März 2019 um 19:30

Treffen der Adoptiveltern

Veranstaltungsort: Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg

Die gemeinsame Adoptionsvermittlungsstelle Arnsberg-Sundern lädt zum Austausch ein und hat dafür einen Stammtisch ins Leben gerufen. Dieser tagt am Dienstag, 26. März, bereits zum dritten Mal. Von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr trifft man sich im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, Clemens-August-Straße 116, in Raum 1.04. Es wird noch dringend Verstärkung gesucht. Jeder Adoptivelternteil ist herzlich willkommen, sei es durch Adoption eines inländischen oder ausländischen Kindes wie auch gleichgeschlechtliche Paare, die ein Kind adoptiert haben. Bei Fragen wenden sich Interessierte bitte an die Adoptionsvermittlungsstelle, Frau Schulte, Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg, Telefon 02932 201-1520, E-Mail i.schulte@arnsberg.de
Autorenlesung
Dienstag, 26. März 2019 um 19:30

Autorenlesung

Veranstaltungsort: Parkhotel Olsberg

Sieh hinter die Wolken!
Nach diesem Motto liest Ute Heymann gen. Hagedorn, aus ihrer gleichnamigen Sammlung skurriler Kurzgschichten. Darin erkennen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer leicht wieder, denn was die Autorin im täglichen Leben aufschnappt, setzt sie mit einem Augenzwinkern in ihren Geschichten wieder zusammen. Ob es die Nöte des Älterwerdens sind, böse Kommentare gegenüber kinderlosen Frauen, oder Männer, die sich gegen allzu aufdringliche Annäherungsveruche des weiblichen Geschlechts wehren müssen - immer gibt es ein überraschendes Ende, das nicht selten tatsächliche Situationen überdenken lässt. Weitere Informationen: www.heymann-gen-hagedorn.de
Zeit und Ort der Handlung: Dienstag, 26. März, 19.30 Uhr, Parkhotel Olsberg. Der Eintritt ist frei!
Um Voranmeldung wird gebeten unter: 0170 / 818 7630
"Einfach mal machen", denn jede Blutspende zählt!
Mittwoch, 27. März 2019 um 17:00

"Einfach mal machen", denn jede Blutspende zählt!

Veranstaltungsort: Schützenhalle Dorlar

Das Rote Kreuz hat sich mit einer dringenden Bitte an diejenigen gewandt, die bislang noch nie Blut gespendet haben. Eine sichere Versorgung mit Blutpräparaten gehört zu den grundlegenden medizinischen Vorsorgemaßnahmen im Gesundheitswesen. Nur wenn genügend Menschen regelmäßig Blut spenden, kann dies gelingen. Eine der sinnvollsten Möglichkeiten, schwerkranke Patienten zu unterstützen, besteht ganz praktisch darin, Blut zu spenden. Bluttransfusionen ermöglichen Heilung und retten Leben. Der DRK-Blutspendedienst bringt es auf den Punkt: "Jede Blutspende zählt!"

Weitersagen und kommentieren