Vorsicht vor Taschendieben

KPB HSK

Leider wird es den Tätern häufig zu leicht gemacht. Deshalb empfiehlt die Polizei: Augen auf und Tasche zu! Durch Aufmerksamkeit, gesunde Skepsis und richtiges Verhalten kann sich jeder gegen Taschendiebe schützen!

- Tragen Sie ihre Geldbörse möglichst körpernah. Ein Portemonnaie im Einkaufswagen oder Rollator lädt die Täter zum Diebstahl ein.

- Führen Sie nur so viel an Bargeld mit, wie sie brauchen.

-Notieren Sie niemals Ihre PIN irgendwo im Portemonnaie (schon gar nicht auf der Zahlungskarte).

- Sollte die Bankkarte gestohlen worden sein, so kann diese bundesweit über die einheitliche Telefonnummer 116 116 gesperrt werden.

- Informieren Sie unverzüglich Ihr Geldinstitut und erstatten Sie Strafanzeige bei der Polizei.

Wichtig: Kümmern Sie sich um Menschen, die bestohlen wurden und bieten Sie ihnen Hilfe an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4734728 OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline