Sie sind hier: Service / Veranstaltungstipps
 

Veranstaltungstipps

Supervisoren und Coaches vor Ort
Donnerstag, 23. März 2017 um 18:30

Supervisoren und Coaches vor Ort

Veranstaltungsort: Meschede

Bitte alle weiteren Informationen direkt bei Konflikt-Klärer und Personalentwickler Johannes Stienen
Gesund werden durch die Heilkraft der Gedanken
Donnerstag, 23. März 2017 um 19:00

Gesund werden durch die Heilkraft der Gedanken

Veranstaltungsort: SGV-Jugendhof

Wie man mit Autosuggestion die Selbstheilungskräfte fördern kann

Aus Platzgründen ist eine Anmeldung erforderlich.
Frühlingskonzert
Donnerstag, 23. März 2017 um 19:30

Frühlingskonzert

Veranstaltungsort: Kulturzentum/FSG

Ungefähr 150 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 5 bis zur Jahrgangsstufe
12 präsentieren sich dem Publikum.Der erste Teil bis zur Pause wird vorwiegend
von den jüngeren Musikern gestaltet. Den Anfang macht die Streicherwerkstatt
und Friends(Leitung: Susanne Keller) mit populären Barockstücken und einem
Boogie-Woogie, gefolgt von der Juniorbigband mit einigen unterschiedlichen
Arrangements,.unter anderem erklingen „Rolling in the Deep „ und „Hello“ von
Adele mit Sängerin Josina Gretenkort. Stark vertreten sind dieses Mal die
verschiedenen Tanzgruppen, die von Hiphop über Hollywoodtänzen bis zu
klassischen Tänzen eine breite Palette abdecken.
Frühlingskonzert
Donnerstag, 23. März 2017 um 19:30

Frühlingskonzert

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Berliner Platz

Streicherwerkstatt, Juniorbigband, FSG Bigband, Tanzgruppen, Lehrerchor, Solisten und Gäste
„YERMA – oder: Dichter bringt man nicht um“
Freitag, 24. März 2017

„YERMA – oder: Dichter bringt man nicht um“

Veranstaltungsort: Theatron Theather

Die neueste Inszenierung des TEATRON THEATERs „YERMA – oder: Dichter bringt man nicht um“ nach Federico García Lorca lädt die Zuschauer ein in die Welt eines kleinen andalusischen Dorfes und erzählt die Geschichte der kinderlosen Yerma (Christina Stöcker) und ihres Mannes Juan (Oliver El-Fayoumy). Garcia Lorca fühlte sich zeitlebens mit den einfachen Menschen Andalusiens verbunden und beschrieb in vielen Dramen deren Gefangensein zwischen Tradition und individuellem Schicksal. In autobiographisch geprägten Szenen werden außerdem Schlaglichter auf das Leben des Dichters geworfen (ebenfalls verkörpert durch Oliver El-Fayoumy), der mit nur 38 Jahren von den faschistischen Putschisten im Spanien der 30er Jahre hingerichtet wurde. Er passte als liberaler Schriftsteller und Homosexueller nicht in das Weltbild der rechten Fanatiker. In einem rasanten Wechsel von Schauspiel, original komponierter Musik, Gesang und Gitarrenspiel werden die Zuschauer von dem jungen Ensemble auf eine dramatische Reise durch das Spanien des beginnenden 20. Jahrhunderts genommen. Das TEATRON THEATER nahm Lorcas 80. Todestag zum Anlass, um ihm diesen Theaterabend zu widmen. Weitere Infos unter: www.teatron-theater.de
Verkaufstraining für Jobstarter
Freitag, 24. März 2017 um 08:00

Verkaufstraining für Jobstarter

Veranstaltungsort: IHK-Bildungsinstituts Arnsberg

Weitere Informationen zum Training und dem Angebot der Akademie für Ausbilder und Auszubildende können erfragt werdem beim IHK-Bildungsinstitut Lippstaadt, Ute Schemmann.
Schulung zum sicheren Umgang mit Gas
Freitag, 24. März 2017 um 09:00

Schulung zum sicheren Umgang mit Gas

Veranstaltungsort:

Arbeit mit Gasen ist gefährlich. Umso wichtiger ist es, seine Kenntnisse zur Arbeitssicherheit regelmäßig aufzufrischen: Genau darum geht es im Seminar "Mit Sicherheit besser arbeiten", das das bbz Arnsberg mit Westfalen Gas anbietet.
Neheimer Frühlingsfest
Freitag, 24. März 2017 um 14:00
bis Sonntag, 26. März 2017 um 18:00

Neheimer Frühlingsfest

Veranstaltungsort: Neheimer Innenstadt

18. Neheimer Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag von 13-18 Uhr.
Impulstag zum Spirituellen Sommer 2017
Freitag, 24. März 2017 um 14:00

Impulstag zum Spirituellen Sommer 2017

Veranstaltungsort: Holz- und Touristikzentrum

Zahlreiche Veranstaltungsvorschläge und -angebote
erreichten die Organisatoren des Spirituellen Sommers 2017 bislang. Viele Akteure in Südwestfalen haben sich zum Leitthema „Licht“, zu spirituellen Orten oder inspirierenden Begegnungen Gedanken gemacht. Der Impulstag 2017 lädt ein, sich
weiter mit dem Thema zu beschäftigen und gemeinsam in die Vorbereitung der Veranstaltungsreihe einzusteigen.
„Poesie in Reklame und Werbung“
Freitag, 24. März 2017 um 16:00

„Poesie in Reklame und Werbung“

Veranstaltungsort: Im Mühlbachtal bei Rumbeck

Nach dem schwierigen Thema „Martin Luther“ weht mit dem einziehenden Frühling nun ein anderer Wind im Mühlbachtal: es handelt sich um die „Poesie in Reklame und Werbung“.
Gereimte Reklame gab es bereits um 1880. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verdienten sich namhafte Dichter wie Erich Maria Remarque, Berthold Brecht, Joachim Ringelnatz oder Frank Wedekind erstes Geld, indem sie mit ihren Texten für ein Produkt oder eine Marke warben. Besonders stecken uns aber die Werbesprüche aus der Zeit des Wirtschaftwunders im Hinterkopf. So wie die Kulturpoetik fester Bestandteil der deutschen Sprachwissenschaft ist, so sind auch sprachliche Stilmittel wie z.B. Reime, Wortspiele und Alliterationen (gereihte Worte mit gleichem Anfangsbuchstaben) aus Reklame und Werbung nicht wegzudenken („Milch macht müde Männer munter“). Die Einprägsamkeit der Werbetexte über die Jahrzehnte hinweg ist Merkmal für ihren Erfolg.

Und so geht es im Frühjahr auf dem Poesiepfad um diverse Marken oder Produkte wie Autoreifen, Zigaretten, Mopeds, Bademoden, Haushaltgeräte oder Getränke (z.B. Westhoffs Kräuterbitter aus Hüsten). Und natürlich gehören auch einige volkstümliche Spottverse über beworbene Produkte dazu.

Weitersagen und kommentieren